04 November 2005

längere Pause

Da unser PC nun endgültig anberaucht ist und wir wohl einen Monat brauchen, bis der neue Computer da ist mit allem zip und zap, hier mein letztes Lebenszeichen und up date an die fleißigen Leser. Wenn ich wieder on the Blog bin möchte ich gerne die Links und all das oben stehen haben. Ich muss irgendetwas verschoben haben. Falls ihr mir helfen könnt, schreibt es auf jeden Fall als Komentar, ich versuche es später zu lesen und auch umzusetzten.
Gleich habe ich die letzte Runde um den Atommüll vor mir, dann ist es geschafft und ich wohl auch :-). Es ging im Groben um enttäuschte Erwartungen, gescheiterte Hoffnungen und wie so oft bei mir: um´s erwachsen werden. Im Moment fühlt es sich an, als wären alle Konten auf Null und keine schlechten Geschäfte in Sicht. (Wahrscheinlich bis zum nächsten Mal)
Ich freu mich auf zu Hause. Nur da riecht es wie zu Hause und fühlt sich auch so an. Ich habe mich auf der Tour durch das Bergische Land überall wohl gefühlt und die einzelnen Gastzimmer auch genossen, aber zu Hause ist es eben doch am schönsten. Vielleichz muss man deshalb immerwieder mal weg.

Kommentare:

silke hat gesagt…

hallo mesii,

schön das du wieder da bist und noch schöner, dass dir die müllentsorgungszeit so gut getan hat. eigentlich war ich auch schon drauf und dran mir nen eigenen blog einzurichten, aber angesichts meiner nur noch rudimentär vorhandenen Freizeit dachte ich mir (nachdem mir eine freundin aus vernachlässigungsgründen die meinung gegeigt hat), dass ich die freie Zeit lieber direkt mit den Leuten verbringe.
schade, denn es scheint echt toll zu sein, seine gedanken zu formulieren und sogar Rückmeldung zu bekommen.
Aber es kommen sicher auch noch andere Zeiten.
Jedenfalls sehen WIR uns Weihnachten, alright?!
allerliebste grüße
silke

Jörg hat gesagt…

Ja, ich möchte mich spontan auch anschließen und dir "Hallo zu Hause" sagen, weil "Zu Hause" ja auch da ist, wo es Leute gibt, die "Hallo zu Hause" sagen, damit du dich auch "Zu Hause" fühlst...

Schön, dass du eine gute Zeit hattest, "Hallo Zuhause!"

Jörg