27 August 2006

Vision!

Gottes Plan für mein Leben. Ich frage mich, ob es sowas noch gibt oder je gab.
Ich habe mit noch niemandem gesprochen, dem Gott nicht gesagt hat dass er/sie
den Massen das Evanglium bringt
ein gr0ßer Leiter/Leiterin ist
Gott unendlich großes mit ihm/ihr vor hat
etc
etc
etc
Hat jemand von Gott die Vision bekommen Putzfrau zu sein oder Folienaufleger, bei Aldi anne Kasse zu gehen, in einem Chinarestaurant Teller zu waschen odere Versicherungen zu verkloppen?
Was ist das Vision?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hm... glaube schon dass es sowas gibt... aber halt für alle.. also denke dass alle mit jesus krasse sachen erleben oder machen können.. ohne krampf sondern einfach weils dazugehört.. und gleichzeitig auch "normale" sachen zum plan gehören können.. paulus hat ja auch zelte gemacht... zu jesus' plan gehörte ja scheinbar auch dass er erst mal 17 jahre oder so als schreiner malocht... david wilkerson hat barfuss in seiner karre in new york gepennt.. also erst mal recht "unglamorös" (bis er das buch geschrieben hat).. und ich denke z.b. man kann auch in ner versicherung, bei aldi anner kasse usw leuten das evangelium bringen, oder "leiten"... wenn man sich nicht immer so nen krampf aus mission macht sondern es einfach als normal ansieht, dass man was gutes hat das man anderen einfach erzählen soll damit die das auch haben, dann ist das auch nicht so'n action... denk ich mal... oder so... und dieses "gehet hin in alle welt..." ist ja ne klare ansage von jesus an alle... diese ganzen worte vom herrn die man so bekommt und die einen ja auch ermutigen wären vielleicht manchmal gar nicht so nötig wenn wir einfach glauben würden was jesus uns in der bibel schon zusagt... aber tun wir halt oft nicht (also ich zumindest)/ bender

Käthe hat gesagt…

naja weiß nicht aber aber ja ich glaub das "Jesus seine Vison mit mir"-Ding ist nicht so spektalär... (und du kennst mich ;-))naja also kommt vielleicht drauf an wie mans verpackt aber eigentlich... ist es einfach, was nicht heißt das es immer leicht wäre.
und trotzdem es ist definitiv eine sehr coole krasse Idee Gottes für mein Leben für meins eben

Bernhard hat gesagt…

also ich gehör zu denen, die nie ne Ansage mit Massen und Stadien und Großes und Leiter und dergleichen bekommen haben - gar nix! "komm und sieh...!" das war die einzige Ansage aus der Ewigkeit in mein mickriges Christendasein. Aber das is eingetroffen. Glotzen kann ich nur noch. Mal mit verheulten Augen mal ohne...

deutschliebhaberin hat gesagt…

ich hab mal -wie man als 14jähriges froki halt so denkt- gedacht, daß ich evangelist werde. jetzt denke ich das aber nicht mehr. und eine konkrete berufung oder vision habe ich auch nicht. gerade ist es eher mein ziel, für mein umfeld dazu sein und ich glaube, gott findet das auch ganz gut. zumindest hilft er mir dabei sehr. mehr weiß ich aber auch nicht.

Käthe hat gesagt…

ehmm also ich nochmal...ja das was ich und mein jesus da haben ist schon ne vision..war sogar en kleiner film den jesus da für mich abgespielt hat und trotzdem ganz einfach.. "du wirst Menschen ein Zuhause geben" hat er gesagt.. ja und das ist wirklich fett find ich und auf der andern Seite ganz einfach. Das heißt konkret Wäsche wasche, aufräumen, putzen, zuhören aushalten , trösten, einkaufen gehen spülen , Blumenpflücken, Marmelade kochen usw...

J. Clemens hat gesagt…

Mhm,
ICH kann Deine Gedanken gut verstehen...
Was hat Got mit mir vor???

Momentan arbeite ich in einer Versicherungsgentur & "verkloppe" Versicherungen
;-) ...
Nein, ich berate Leute & verkaufe Versicherungsprodukte.

Ich frage mich auch ob DAS Gottes Plan für mein Leben ist.
Nebenbei mache ich total viel bei uns in der Gemeinde.
Sol ich meinen "Job" an den Nagel hängen & mich mehr in der Gemeinde einsetzen?
- Im Vertrauen darauf, dass Gott mich versorgt!

???
Fragen über Fragen!

ojo hat gesagt…

hallo mü,
es ist schon unglaublich was da in manchen blogs alles so diskutiert wird.
die jfs sind voller hoffnung, das sich jetzt bei dem konziel was ändern wird .... oh man!
die ganzen punkte könnten seit jahren geklärt sein. die besten mentoren hätten leiterschaftsfragen + visionsfragen etc beantwortet, und prozesse zur veränderung begleitet.

als jesu liebe mich noch erfüllte, hatte ich glauben, liebe & hoffnung genug, um weiterzugehen (& auch leiter zu sein) unabhängig von der leiterschaft oder nichtleiterschaft des ä-kreises.
wenn ich es so bedenke - ist mir kein unterschied bewusst: ihr dienst hatte keinen einfluss auf unsere region oder unsere gemeinde. weder positiv noch negativ.
die persönlichen beziehungen zu ihnen waren schon inspirierend, vorwiegend aber für das persönliche leben ....

bin ganz stolz dir das gif rechts-oben zu präsentieren ....
hab es diese nacht fertiggebastelt. und man kann jetzt auch die links finden ... nicki hatte mich drauf aufmerksam gemacht, das die in meinem bloggerprofil nicht drin sind.

ich liebe dich