31 August 2007

Es war einmal

hier ein von den Geschichten, die man von jemandem hört, die er/sie entweder selbst erlebt hat, dabei war, oder jemanden kennt der dabei war, oder der sie gehört hat.

Es war einmal ein Mädchen, das einen Freund hatte. Diesem Freund titulierte sie, im Streit voller Liebe Fuckarsch. Und Fuckarsch war zu allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten ein Fuckarsch. Zum Beispiel wenn er in ein Schaufenster blickte, obwohl er nicht durfte, weil dann hätte er festgestellt, daß die Schaufensterpuppen dünnere Beine hatten als seine emotional engagierte Freundin.
Eines Tages hatte besagter Freund wieder etwas verbrochen und kam nicht um seiner Holden beim streichen ihrer ersten eigenen Wohnung zu helfen, er war wieder ein Fuckarsch. So stand unsere Helden also zornbebend in der Küche und ihre einzige Waffe war der Pinsel. Das einzige erreichbare Opfer war die Wand und die war jetzt dran. So schrieb sie: XY (natürlich kenne ich seinen Namen, aber hier heiß er eben Xy) ist ein Fuckarsch, und fing fröhlich an zu streiche. Aber oh Schreck man knnte ja die Botschaft noch lesen, XY ist ein Fuckarsch, also wurde nochmal gestrichen. Doch auch jetzt: XY ist ein Fuckarsch, wie weißer Adler auf weißem Grund.
Um die Geschichte abzukürzen, auch nach dreimaligem Streichen, war keine Besserung zu sehen.
So blitzte es also immer XY ist ein Fuckarsch, solange die Heldin dort lebte und die Tapete dranblieb.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ha ne, wie schön, ich hab nach vielen Jahren die Mesi wiedergefunden! Ist echt spannend von Dir zu hören. Meld Dich doch mal bei mir.
Gaaaaaaaaaaanz liebe Grüße
vom Dummi ausse Pfalz

Mir gehts übrigens sehr gut, Dummi heiß ich schon lange nicht mehr (weißt Du ja), 51555 ist auch nicht mehr meine Nummer, hab mittlerweile 3 Kinder und freu mich aufs nächste Abitreff!

Anonym hat gesagt…

oh mann, bin ich blöd:
sthoe.rs@gmx.de

Anonym hat gesagt…

Liebe Mesi,

und um die Geschichte komplett zu machen:
Als unsere Heldin dann nach einiger Zeit ihren Freund wechselte hatte dieser dummerweise den gleichen Vornamen "XY"; wie halt auch schon Fuckarsch zuvor.

l.g.
/der willy

mesii hat gesagt…

lieber willy
gruß zurück...
darf ich die story mit dem marder schreiben???

cee hat gesagt…

ja! Storys!!

Anonym hat gesagt…

Oh doof!! :-)
grüße aus Hamburg vom Wedehaus

hel-ann hat gesagt…

für eine von jemandem gehörte geschichte hört sich fuckarsch nach einem ganzschön mesiianishen schimpfwort an...