14 November 2014

Und dann sind sie plötzlich alt

Alt werden unsere Eltern schon immer, seit ihrer Geburt um genau zu sein.
Aber wirklich Alt? Meine Mutter war schon immer älter als ich - 33 Jahre älter und das ändert sich nicht, der Abstand bleibt, jedenfalls in Zahlen.
Es gab eine Zeit da hatte ich den Eindruck mit meinen Eltern auf einem Level zu sein. Wir waren einander ein Gegenüber. Ich wurde endlich ernst genommen, nicht belächelt, nach dem Motto " das wächst sich noch aus".
Jetzt habe ich sie irgendwie überholt. Aus der Frau die mir sagten, dass ein Blazer bei minus fünf Grad zu kalt ist, auch wenn eine Jacke warm aber uncool ist, wurde .... Ja was wurde aus ihr?
Sie ist alt. Sie hat Schmerzen. Der Körper ist eine Baustelle, wenn nicht das Herz muckt, zicken die Knie, der Rücken oder die Niere.
Sie will lange schlafen aber ihr Kopf lässt sie nicht,  der ist all die Jahre der frühen Aufstehens gewöhnt. Sie ist nicht mehr so schnell wie früher, wie auch mit den Knien, dem Rücken und dem Rest der Baustelle Körper.
Und dann ist da der Kopf, der ist nicht alt. Der ist fit und agil und will noch so einiges. 
Aber auch der hat sich verändert.
Sie ist nicht milder geworden, was man dem alt werden allgemein unterstellt. Sie ist hart. Hart gegen sich, weil der verdammte Körper nicht will und hart gegen andere, weil die nicht so machen wie sie machen würde, wenn der verdammte Körper nicht wäre.
Sie trauert der verlorenen Schönheit nach und befindet, dass es win weiterer Grund ist nicht aus dem Haus zu gehen.
Wann ist sie so alt geworden?
Ich erinnere mich, dass sie sich über ihre Mutter ärgerte, die ständig Angst hatte nicht genug Geld zu haben. Jetzt muss ich mir anhören wie arm sie ist und dass sie sich kaum was leistet und sie könnte, aber da ist ja der Körper und der Mangel an Schönheit der Jugend.
Da ist ein Unterschied zwischen älter werden und alt geworden sein.
Ich erinnere mich bei einem Gespräch meiner Eltern mit deren Bekannten dabei gewesen zu sein. Der Freund meiner Eltern sagte " und dann wunderst du dich über deine Eltern und was für einen bescheuerten Scheiss die plötzlich von sich geben ."
Sehe ich das bei meiner Mutter jetzt auch so?
Sie wird hilfloser, sie wird starrsinniger und sie will keine Hilfe und wenn ich nicht 450 km von ihr entfernt wohnte würde alles besser sein, sagt sie.
Ich habe ein schlechtes Gewissen und ich weiss genau, dass nichts anders wäre, weil sie keine Vorschläge annimmt, die ihr nicht in den Kram passen. 

Keine Kommentare: